Menschen entwickeln sich lebenslang. Ausgehend von körperlichen und lebensgeschichtlichen Veränderungen wechseln Zeiten der Unruhe mit Phasen relativer Ruhe, in denen die Entwicklungen integriert werden. In Unruhephasen kommt es häufig zu krisenhaften Erfahrungen, welche in einer Psychotherapie verstanden, genutzt und auch aufgefangen werden können.

Entwicklungsphasen betreffen auch unser Umfeld, Partner oder Partnerin, Kinder, Eltern, Freunde und Freundinnen. Daher ist es oft sinnvoll, gewisse Fragen in einer Paartherapie oder Familienberatung zu besprechen.
Wenn Sie in der Erziehung ihrer Kindern verunsichert sind oder im Umgang mit ihnen häufig eskalieren, kann Erziehungsberatung weiterhelfen.

Veränderungen im Arbeitskontext aufgrund neuer Aufgaben, anderen Ansprüchen der Kundschaft oder neuer Teamkonstellation können durch Supervision des Teams begleitet und gefördert werden. Der Schwerpunkt liegt je nach Fragestellung eher bei der Teamentwicklung oder bei der Fachberatung.